Unsere Pensionspferdehaltung

Pensionspferde finden bei uns ein großzügiges und tiergerechtes Zuhause. Wir behandeln unsere Einstellerpferde so, wie wir es uns selbst von einem Pensionsstall wünschen würden. Die Pferde leben bei uns in gleichgeschlechtlichen Kleingruppen.

Zur Unterbringung stehen sieben Offenställe, fünf großzügige Boxen und sechs Laufboxen mit jeweils eigenem Paddock zur Verfügung. Alle Offenställe, Boxen und Laufboxen verfügen über eine beheizte Tränken sowie Salz- und Mineralleckstein. Die Stalleingänge sind mit PVC-Steifenvorhängen ausgestattet. Im Sommer wird dadurch die Insektenpopulation in Schach gehalten und Ekzemer haben somit einen ruhigen Rückzugsort. Im Winter dienen sie zusätzlich als Windschutz.

In den Pensionspaddocks erfolgt die Fütterung an Futterständer und ermöglich so eine ruhige und individuelle Fütterung. In den anderen Offenställen sind Fressgitterraufen, die je nach Bedarf der in der Gruppe gehaltenen Pferde rationiert oder ad libitum befüllt werden. Sommer wie Winter erhalten die alle Pferde viermal am Tag Heu. 

In der Weidesaison erfolgt ein täglicher Weidegang von 4-5 Stunden. Die hofeigenen Hauskoppeln werden jedes Frühjahr nachgesäät und bieten eine kräuterreiche, ausgewogene Ernährung. Der reduzierte Weidegang eignet sich besonders für leichtfuttrige oder rehegefährdete Pferde. Auf Wunsch kann vor dem Weidegang auch eine Fressbremse angebracht werden. Der Außenzaun ist mit stabilen Betonpfosten und dreifacher/vierfacher Elektrolitze sicher eingezäunt. Eine sichere Stromversorgung wird durch den Hausstrom gewährleistet.

In dem Pensionspreis sind 3-4 Wurmkuren/Jahr enthalten.Vor den Wurmkuren werden die Pferde gewogen und es erfolgt eine Dokumentation für jedes einzelne Pferd.

Ausstattung

  • Laufstall 1: großes Pensionspaddock (340m² Außenfläche + Stall mit Fressständern)
  • Laufstall 2: kleines Pensionspaddock (280m² Außenfläche + Stall mit Fressständern)
  • Laufstall 3: Stutenpaddock (400m² Außenfläche + Stall mit Freßgittern)
  • Laufstall 4: Stutenpaddock (600m² Außenfläche + Stall mit Freßgittern)
  • Laufstall 5: Stutenpaddock  (500m² Außenfläche + Stall mit Freßgittern)
  • Laufstall 6: Fohlenpaddock (800 m² Außenfläche + Stall mit Freßgittern)
  • Laufstall 7: Jungpferdepaddock (500 m²  Außenfläche + Stall mit Freßgittern)
  • 5 großzügige Boxen (min. 15m²)
  • 6 Laufboxen (min. 15m²) mit zusätzlichem Paddock (ca. 40-50m²)
  • Halle (16x14m)
  • Viereck (30x15m)
  • Ovalbahn (150m) kombiniert mit Viereck (40 m x 20 m)
  • Longierzirkel (11m Durchmesser)
  • Solekammer
  • beheizte Sattelkammer (pro Pferd ein Sattel-, Trensen-, und Deckenhalten, Ablagefläche für Zubehör)
  • Futterkammer (pro Pferd eine Futtertonne und Stellfläche)
  • Abschwitzbox innenliegender
  • Innenliegender Waschplatz (auch im Winter nutzbar)
  • innenliegender Putzplatz
  • Solarium
  • Anhängerstellplatz
  • Unterbringung in einer Box bei Krankheit die ersten 7 Tage frei
  • 4-malige Fütterung mit Raufutter am Tag
  • Salz- und Mineralleckstein
  • 3-4x Wurmkur im Jahr im Pensionspreis enthalten

Pensionspferdehaltung

Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung
Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung Pensionspferdehaltung